Kategorien
Bez kategorii

Moderne Frau

Man glaubt, dass die Mode jahrelang eine Domäne der Frauen war. Ihre Kleidung repräsentierte ihren Reichtum und Einfluss. Auf der anderen Seite wurden die Frauen durch verknöcherte Traditionen und Konventionen in Geiselhaft genommen. Im Laufe der Jahre kam eine Zeit der bahnbrechenden Veränderungen, die es Frauen erlaubte, Hosen und Anzüge zu tragen. Das 20. Jahrhundert war eine Zeit der Industrialisierung. Die Kriegsbedingungen führten zu einer Vereinfachung der Damengarderobe. Auch im Bereich der Mode war sie revolutionär. Die Mode wurde zu einem Spiegelbild der Realität. Frauen griffen beherzt in den Kleiderschrank der Männer. Es entstanden die ersten Damenkostüme, bestehend aus Jacken mit Aufschlägen, einem Gürtel und Blouson-Midiröcken. Diese wiederum sollten in erster Linie funktional sein. Die Schnitte sollten kürzer sein und zu jeder Figur passen. Aufgrund der sich schnell ändernden wirtschaftlichen Bedingungen wurden zu diesem Zweck Männerkleider zusammengenäht. Die 1930er Jahre überraschten mit einer unerwarteten Rückbesinnung auf den Kult der Weiblichkeit und deren Werte - geometrische Formen und schmale Taillen. Die Mode wurde luxuriös, sollte aber dennoch den Anforderungen an Minimalismus und Funktionalität genügen.
Die Damen begannen, Hosen zu tragen, die auf den Titelseiten der führenden Modemagazine beworben wurden. Sie wurden nicht nur von Rebellen und Feministinnen getragen. Ein großes Ereignis war die Premiere des berühmten "Le tuxedo", ein Kult-Duo, das das Gesicht der Modegeschichte radikal verändert hat. Im Gegensatz zu früheren männlichen Privilegien faszinierte eine Dame im Smoking, strahlte Weiblichkeit aus und gab der klassischen Pariser Eleganz Ausdruck. Die Frauenanzüge der damaligen Zeit waren definitiv interessanter und lebendiger als ihre männlichen Gegenstücke. Wegen ihres Komforts geschätzt, waren Frauenanzüge bei offiziellen Auftritten eine Besonderheit, obwohl sie immer noch umstritten und inakzeptabel erschienen. Die Frauentracht mit taillierter Hose und weißem Hemd wurde zur Uniform für Frauen, die an exponierten Stellen arbeiten. Die Damen schätzten es für die Möglichkeit, sich von traditionellen Kleidern zu lösen. Heutzutage wird der Anzug mit großen Frauen aus der Politik oder der Leinwand assoziiert. Damen mit starken Persönlichkeiten lieben rote Anzüge mit Zweireiher, während Damen, die Wert auf Minimalismus und Chic legen, elegante weiße Sommersets lieben. Business-Klassiker sind Sets in den gedeckten Farben Schwarz und Marineblau.
Auf der Suche nach Inspiration lohnt es sich, auf die Arbeiten anerkannter polnischer Modemarken zu achten. Ein Beispiel für das außergewöhnliche Engagement für das klassische Konzept der Eleganz sind die Designs einer anerkannten Marke. Diese Marke schafft zeitlose Kollektionen für Männer und Frauen mit Respekt für die Tradition und Muster der polnischen Mode. Sie zeichnen sich vor allem durch die Verwendung von hochwertigen Materialien und eine äußerst sorgfältige Verarbeitung aus. Die Marke schafft zeitgemäße Lösungen auf globalem Niveau. 
Kategorien
Bez kategorii

Abendkleider

 Das Cocktailkleid ist eine wunderbare Wahl bei besonderen Anlässen. Die Geschichte der Damenmode ist reich an wunderschönen und ausgefallenen Modellen von Kleidern, die für besondere Situationen gedacht sind. Eines ist seit Jahren sicher - eine Dame in einer schicken Kreation soll die versammelte Gesellschaft beeindrucken. Welche Schnitte sind es wert, diesen Frühling in Ihrem Kleiderschrank zu haben, um anmutig und grazil auszusehen? Die Antwort sollte nicht nur in Klassikern, sondern auch in heißen Neuheiten gesucht werden.
Der Hauptzweck des Tragens eines Cocktailkleides waren Familien- oder Geschäftsfeiern, die in weniger formellen Umständen stattfanden. Damen mit dem Bedürfnis nach abendlicher Eleganz schätzten schnell die Möglichkeiten, die Cocktailkleider boten. Ihr Charakter wurde durch ihre Länge und Ausschmückung bestimmt. Je nach Formalität der Party änderte sich die Länge des Kleides von maxi bis midi. Die beliebtesten Längen sind Midi und Mini, denn bodennahe Kleider sind eher repräsentativ für die Abendmode. Von der Art einer solchen Party hängt der Grad der Formalität der Schaffung einer Frau ab. Wenn Sie zu einer Firmenveranstaltung gehen, sollten Sie die im Unternehmen herrschende Kleiderordnung berücksichtigen.  
Eine sichere Option des Outfits für eine Cocktailparty ist ein traditionelles Kleid, das perfekt mit Accessoires funktioniert. Es sollte darauf geachtet werden, die Vorzüge der Figur unaufdringlich zu betonen. Damen mit einer birnenförmigen Figur sollten Kleider wählen, die die Hüften kaschieren und den oberen Teil der Figur betonen. Eine ähnliche Betonung der Taille wird bei Sanduhren funktionieren. Damen ohne ausgeprägte Taille sollten dagegen auf Kuvert-Ausschnitte und solche in Form des Buchstabens V setzen. Es ist wichtig, den Schnitt eines Kleides zu nutzen, um Ihre Vorzüge zu betonen und Unvollkommenheiten zu kaschieren. Bei der Damenbekleidung lohnt es sich, auf schicke Sparsamkeit zu setzen. Wenn eine Dame das Dekolleté freilegen oder auf sehr modische, vor allem im Sommer, Kleider mit unbedeckten Schultern Typ "hiszpanka" setzen will, wird die beste Wahl die Länge von Midi sein.
Werfen wir einen Blick auf trendige Cocktailkleider, die es wert sind, in Ihrem Kleiderschrank zu haben. Faltenkleider sind ein ständig wiederkehrender Trend. Vertikale Falten schmälern optisch die Figur, und die Midi-Länge, die mit ihnen harmoniert, kaschiert effektiv Makel. Kombiniert mit Spitzenärmeln und dekorativen Details ist es eine äußerst elegante Angelegenheit. Damen, die Wert auf Freiheit und lockere Schnitte legen, werden dagegen sehr elegante, kürzere Oversize-Modelle mit dekorativen Ärmeln mögen. Auf der anderen Seite werden Damen, die phänomenal aussehen wollen, auf Schnitte mit Ballonärmeln achten, die die Schultern betonen, und auf Umschlagbänder, die Unvollkommenheiten in der Taille verbergen.
Die Damenkollektion der Marke umfasst sowohl Büro- und formelle Kleidung, als auch Designs für besondere Anlässe. Damen jeden Alters werden von mehr als einem Schnitt der Kleider, die die weibliche Schönheit betonen sollen, verzaubert sein. Die Stoffe, die sie erfolgreich verwendet, sind natürliche Baumwolle, Seide und Wolle, und die erstaunliche Aufmerksamkeit für akribische Details macht die Kleider der Marke für viele Jahre haltbar.
Kategorien
Bez kategorii

Schicke Herrenmode

Das Markenzeichen eines jeden modischen Italieners sind klassische, solide Hemden. Hergestellt aus edlen Materialien, garantieren sie eine angemessene Luftzirkulation und einen hohen Nutzungskomfort. Sie zeichnen sich durch hochgekrempelte Ärmel und aufgeknöpfte Hälse aus, ein Zeichen für italienische Fantasie. Auf diese Weise betonen die Italiener ihre Originalität. Männer schätzen die Schönheit der südlichen Landschaften, weshalb sie sich oft für Weiß, Blau und Streifen in diesen Farben entscheiden. Bei formelleren Outfits werden die Hemden eleganter, und erst dann werden sie mit Krawatten verziert.
Hosen sind ein weiteres wesentliches Element des italienischen Stils. Weiße, knöchellange Chinos sind besonders auf den Straßen der italienischen Städte beliebt. Italienische Männer schätzen besonders spitz zulaufende Beine. Sie betonen die Silhouette, sind äußerst komfortabel und sorgen für Luftzirkulation. Auch das ist ein heißer Trend für die kommende Saison! Dem Streetstyle-Trend in Italien folgend, entdecken nun auch Männer die Vorzüge kürzerer Hosen, wie zum Beispiel die super-trendigen Karohosen. Männer tragen oft helle Hosen, die jedem Outfit einen Hauch von Raffinesse verleihen. Seit Jahren argumentiert die italienische Mode, dass weiße, edle Materialien einen luxuriösen Look erzeugen.
Zweireihige Sakkos spielen die Hauptrolle in der italienischen formellen Mode. Männer entscheiden sich oft für bunte Anzüge, die sie mit Westen kombinieren. Dies ist das Ergebnis der Arbeit italienischer Modevisionäre, die seit Jahren für ihre farbenprächtigen Drucke bekannt sind. Dank ihnen zeichnet sich die italienische Mode durch auffällige, dekorative Accessoires aus
In der Sommersaison wird der italienische Stil beliebt und in den Modekollektionen sichtbar. Bequeme, knöchellange weiße Chinos mit smarten Bündchen sind König. Ein Styling, das an Sommererinnerungen erinnert, lässt sich mit der heimischen Marke Lavard realisieren. Unter unseren Bestsellern finden Sie verschiedene Schnitte von Herrenhosen. Wir sind ständig bestrebt, unsere Kunden durch die Qualität der verwendeten Materialien und die Liebe zum Detail zu beeindrucken. Männer, die klassische Eleganz und die neuesten Trends schätzen, sind herzlich eingeladen, sich die neuesten Kollektionen der Marke Lavard anzusehen.